Dorit Mitev

Dorit Mitev wurde 1965 in Löbau geboren. In der wunderschönen Oberlausitz verbrachte sie auch ihre Kinder- und Jugendzeit. Nach einer vierjährigen Ausbildung als  Malerin in der renommierten Meissener Porzellanmanufaktur zog sie nach der Hochzeit mit einem Bulgaren in seine Heimat. Dort entstanden die ersten surrealistischen Gemälde, welche großen Anklang fanden. Seit über zwanzig Jahren lebt sie nun mit ihrem Mann und zwei Söhnen im Rhein Main Gebiet. Nach vielen Vernissagen arbeitet sie seit zehn Jahren als Fachberaterin für orthomolekulare Ernährung in Apotheken. Doch ihre größte Leidenschaft ist das Schreiben. Leider fand sie den Weg in diese unendlichen Verschmelzungen der Gedanken erst 2017. Bis heute wurden vier Romane und ein Kinderbuch fertiggestellt.