Du glaubst, dass der MysticVerlag das passende Zuhause für dich und deine Romane sein könnte? Das freut uns. Im Folgenden erfährst du, wie du dein Werk bei uns einreichen kannst, und wie eine Zusammenarbeit mit uns abläuft.

 

Grundsätzliches

 

Wir bemühen uns, eingehende Manuskripte zeitnah zu prüfen. Auch wenn es dir unter den Nägeln brennt – gib uns Zeit dafür. Wenn du nach zwei, drei Monaten noch keine Antwort bekommen hast, darfst du natürlich gerne nachfragen. Je nach Manuskript-Eingang könnte es sein, dass wir noch keine Gelegenheit hatten, uns deinem Werk anzunehmen. Du erhältst auf jeden Fall eine Eingangsbestätigung sowie eine Info, ob wir Interesse an deinem Manuskript haben oder nicht. Im Gegenzug würden wir uns freuen, wenn du uns nach Einreichung mitteilst, wenn du es dir anders überlegt oder zwischenzeitlich ein neues Zuhause für dein Werk gefunden hast.
Wir akzeptieren ausschließlich Einreichungen per E-Mail. Rechtliche Haftung unsererseits für irgendeine Form von Manuskripten, die per Post eingesendet werden, schließen wir aus.

Der erste Schritt …

Beim ersten Kontakt möchten wir grundsätzlich nicht das vollständige Manuskript eines Romans. Du kannst uns gerne jederzeit ein aussagekräftiges Exposé via E-Mail einreichen. Anleitungen zum Erstellen eines Exposés finden sich im Netz in großer Zahl, zum Beispiel hier:

http://www.vomschreibenleben.de/expose/

In deinem Exposé solltest u.a. folgende Fragen adressieren:
– Was ist dein Genre? Was ist das Sub-Genre?
– Für wen schreibst du das Buch? Wer ist deine Zielgruppe?
– Was ist deine Hauptaussage? Was willst du dem Leser mitteilen?
– Was ist das zentrale Motiv?
– Was wollen deine Protagonisten?
– Was ist der zentrale Konflikt? Wie wird er überwunden?
Zu deiner Einreichung gehört neben dem Exposé in jedem Fall eine Leseprobe von maximal 30 Seiten. Der Anfang des Manuskriptes, also das erste Kapitel bzw. Vorwort, sollte ebenfalls dabei sein, genauso wie deine Autorenvita.
Als Format für alle Einreichungen bei uns benutzt du bitte ausschließlich die publizistische Normseite.
Eine Normseite besteht aus 30 Zeilen zu maximal 60 Anschlägen und daher bis zu 1800 Zeichen pro Seite. Schriftart Courier oder Courier New, Schriftgrad 12. Fertig formatierte Vorlagen zum Download finden sich zum Beispiel hier:
https://www.literaturcafe.de/normseite-dokumentvorlage-download/
Wir akzeptieren folgende Dateiformate: doc, docx, otd.
Alle anderen Formate, insbesondere pdf, lehnen wir ausdrücklich ab!

Das Grundlektorat

Stößt deine Einsendung auf unser Interesse, fordern wir von dir das komplette Manuskript an.
Im ersten Schritt prüft unser Lektor das Manuskript auf häufig wiederkehrende Fehler. Aufbau, Spannungsbögen, Handlungslogik und allgemeine Lesbarkeit des Manuskriptes werden kritisch betrachtet. Stärken und Schwächen deines Werks werden dir in einer ausführlichen Auflistung der zu bearbeitenden Themen genannt. Selbstverständlich gehören hierzu auch Vorschläge und Anregungen, wie diese Schwächen behoben werden können.

Lektorat und Korrektur

Wenn die Zusammenarbeit im Grundlektorat gut verlaufen ist, dann geht es erst so richtig los. Es folgt das Detaillektorat. Ausdruck, Formulierung, Satzstellung, Wortwiederholung und andere Unstimmigkeiten werden detailliert aufgeführt. Dieser Vorgang wertet den vorliegenden Text auf und hilft dem Autor, seinen eigenen Stil kritisch zu hinterfragen, zu verfeinern und sich handwerklich zu optimieren.
Schließlich kommt der fertig lektorierte Text in die Korrektur. An dieser Stelle erhält das Manuskript den letzten Feinschliff. Dazu gehört, dass der zuständige Lektor nochmals prüft, ob sich bei der letzten Überarbeitung des Manuskriptes noch eine unschöne Formulierung (siehe oben) eingeschlichen hat. Zudem wird an dieser Stelle gleich der Buchsatz vorgenommen.
Zum Abschluss der Korrekturarbeiten erhält der Autor die druckfertige Fassung seines Manuskripts in Form einer PDF-Datei zur Prüfung und Freigabe.

Und sonst …?

Mit Lektorat und Korrektur ist es natürlich nicht getan. Noch während der Arbeiten an der Endfassung deines Manuskripts, erstellen wir ein passendes Cover, planen den Release-Termin und all die größeren und kleineren Schritte, die mit Vertrieb, Lager und Promotion (Messe, Lesungen, Interviews etc.) zu tun haben. Selbstverständlich geschieht dies alles in Abstimmung mit dir.

Neugierig geworden? Noch Fragen?

Wenn du noch Fragen hast, kannst du gerne per E-Mail an info@mysticverlag.de mit uns in Kontakt treten.
Dein Manuskript sendest du bitte an manuskripte@mysticverlag.de.